Newsletter 2 2017

Gekämpft, gestreikt, gewonnen: Erfolgreicher Abschluss der Tarifrunde
Es sah anfangs nicht gut aus. Noch in der 2. Verhandlungsrunde am 31. Januar 2017 legte die Arbeitgeberseite, vertreten durch die Tarifgemeinschaft der Länder, nicht einmal ein Angebot vor. Die Reaktion ließ nicht lange auf sich
warten. Quer durch die Republik forderten Gewerkschaften zum Warnstreik der Beschäftigten auf – und diese ließen sich nicht lange bitten. Verärgert über die geringe Wertschätzung der Arbeitgeber und deren uneinsichtiges Verhalten
wurden die Forderungen auf die Straßen getragen. Natürlich waren auch die Tarifangestellten im VBE mit Elan dabei.
Nach fast zwei Wochen Streiks an unterschiedlichen Orten folgte die 3. Ver- handlungsrunde. Noch am Donnerstag, 16. Februar 2017, hielten sich die Arbeitgeber lange bedeckt, taten die Forderungen öffentlichkeitswirksam als „unfinanzierbar“ ab, beide Seiten warnten vor einem Scheitern der Tarifver-handlungen. Der Durchbruch folgte am Freitag, 17. Februar 2017. Am Abend zeichnete sich ein Lösung ab und alle Partner stimmten zu.
Der gesamte Newsletter zum Download!

© Verband Bildung und Erziehung | Landesverband Niedersachsen | Ellernstraße 38 | 30175 Hannover