Pinnwand Nr. 51

Schule und Islam – Konflikte verstehen und lösen:
In Niedersachsen leben nach einer offiziellen Schätzung bzw. Hochrechnung ungefähr 250.000 Musliminnen und Muslime. Ihre Zahl erhöht sich durch den Flüchtlingszuzug. Der Islam gehört damit auch in der Schule längst zum alltäglichen Bild mit all seinen verschiedenen Ausprägungen. Diese Unterschiedlichkeiten sind für die Lehrkräfte eine große Herausforderung und werfen im Schulalltag viele Fragen auf. Nach der neueren Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts und den Verhandlungen des Landes Niedersachsen mit muslimischen Verbänden und Institutionen ist die Diskussion neu entfacht und die Unsicherheit in den Schulen gestiegen. Um Ihnen rechtssicheres Handeln zu erleichtern, haben wir dieses Praxiswissen von Dr. Klaus Spenlen, einem Experten für Integrationsfragen, aufgelegt – auf Grundlage der schulischen Vorschriften, gleichzeitig jedoch unter Berücksichtigung der Vorschriften des Islam.
Ihre Gitta Franke-Zöllmer - VBE-Landesvorsitzende
Die Broschüre »Schule und Islam« finden die Schulleitungen der GS, FörS, HS, RS und OBS als Beileger der VBE-Zeitschrift »zeitnah 3-4/16« in dieser Woche. Schulleitungen der GesS und Gymn fordern diese beim VBE an.

Download Pinnwand Nr. 51

© Verband Bildung und Erziehung | Landesverband Niedersachsen | Ellernstraße 38 | 30175 Hannover