08.02.2018

VBE-Landesvorsitzender Franz-Josef Meyer begrüßt DIDACTA-Aufruf:

„DER VBE PRÄSENTIERT 35 WORKSHOPS AUF ATTRAKTIVEM STAND!“

-Kultusminister Grant Hendrik Tonne lädt niedersächsische Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte zur Bildungsmesse nach Hannover ein-

 
 

Als einen wichtigen Schritt zu einer Aufbruchstimmung in Niedersachsens Schulen nach dem bildungspolitischen Stillstand der letzten Jahre hat VBE-Landesvorsitzender Franz-Josef Meyer die Äußerung von Kultusminister Grant Hendrik Tonne zum Besuch der deutschlandweit größten Bildungsmesse DIDACTA 2018 (20.-24.Februar, Hannover-Messe) gewertet. Auf der am 31. Januar stattgefundenen gemeinsamen Pressekonferenz der Veranstalter sagte er: „Ich würde mich sehr freuen, wenn möglichst viele Erzieherinnen und Erzieher, Referendarinnen und Referendare, Lehrkräfte und Schulleitungen die Gelegenheit nutzen würden und die didacta besuchen“.
„Der VBE bittet die für die Fortbildung verantwortlichen Schulleitungen und Seminarleitungen diesen Aufruf trotz der angespannten Unterrichtssituation kräftig zu unterstützen. Das umfangreiche in die Schulzukunft weisende Angebot der Aussteller, der Dienstleister und ideellen Bildungsträger will eine Brücke von dem traditionellen Lernangebot in die digitale Bildungswelt bereiten und gleichzeitig den Umbau von der halbtägigen Unterrichtsschule zu einem ganztägigen Schulcampus ermöglichen. Dies darf niemand verpassen, damit Deutschlands Schülerinnen und Schüler und Auszubildende den Anschluss an die moderne Arbeits- und Sozialwelt 4.0 nicht verpassen“, mit diesen Worten begründet Meyer auch die starke VBE-Präsenz mit einem attraktiven Stand in Halle 12-C77.
Zu 35 Fortbildungs- und Informationsveranstaltungen lädt der VBE-Niedersachsen anlässlich der Messetage in der Zeit von 10.00-17.00 Uhr auf seinen Standforum ein. Die Angebote umfassen Workshops zur Unterrichts-und Schulorganisation, zur Elternarbeit, Lesebildung, geben musische und sportive Anregungen für den Ganztag, problematisieren Herausforderungen der digitalen Bildung sowie den richtigen Umgang bei auffälligem Verhalten. Die Diskussionsrunden mit Experten aus Schule, Politik und Administration behandeln aktuelle Themen wie Sicherung der pädagogischen Profession in Zeiten des Lehrermangels, interkulturelle und demokratieorientierte Erziehungsprobleme, sozialpädagogische Aufgaben in der inklusiven Ganztagsschule sowie Präventionsmaßnahmen im Schulalltag (alle Informationen dazu unter: www.vbe-nds.de/didacta)

© Verband Bildung und Erziehung | Landesverband Niedersachsen | Ellernstraße 38 | 30175 Hannover