Lehrkräfte & Gesundheit
 
 

Stark im Stress –
wie Lehrer und ihre Schüler*innen trainieren gut und gesund mit schwierigen Emotionen umzugehen

 
 

Nur halbtags arbeiten, nachmittags ausspannen und auch noch drei Monate Ferien? Lehrer haben einen leichten Job, glauben viele. Doch das Gegenteil ist der Fall: Lehrer sind eine der am höchsten belasteten Berufsgruppen! Gut 60 % der Lehrer gehören einer Studie zufolge zur „psychischen Risikogruppe“ und zeigen die Tendenz zum sogenannten Burn-out-Syndrom.

Aufgrund hoher physischer und psychischer Stressoren, denen Lehrer/-innen ausgesetzt sind, werden körpereigene Regulationsmechanismen geschwächt. Neben beruflichen Beeinträchtigungen kann es im weiteren Verlauf zu Einbußen in der alltäglichen Lebensführung kommen. Die Vernachlässigung von Aktivitäten in der Freizeit, sozialer Rückzug und das Anwachsen der seelischen Belastung sind die Folge und die Betroffenen geraten unweigerlich in einen Teufelskreis. Das Motto „Ich will nur noch meine Ruhe haben!“ führt dazu, dass der körperliche Zustand geschwächt und krankheitsanfälliger wird, die Symptome können vielfältig sein. Die stets zunehmende Angst vor Aktivität beeinträchtigt die Psyche, indem sie das Selbstvertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit sinken lässt und sich die Krankheitsspirale immer weiter abwärts schraubt.

Geht es Ihnen auch so? Dann sollten Sie handeln:
Ziel einer Behandlung muss es sein, den Teufelskreis der Chronifizierung zu unterbrechen. Dies gelingt, indem Sie sich mit Ihren individuellen Risikofaktoren und den psychischen Komponenten der Beschwerden auseinandersetzen. Dazu hat die Celenus Deutsche Klinik für Integrative Medizin und Naturheilverfahren (DEKIMED) im sächsischen Bad Elster ein integratives Konzept entwickelt. Dieses Konzept bietet gleichrangig sowohl konventionelle schulmedizinische als auch komplementäre Therapieoptionen bei chronischen internistischen, orthopädischen und psychosomatischen Erkrankungen an. Dabei ist es ein besonderes Anliegen, die schulmedizinische und naturheilkundliche Therapie nicht in Konkurrenz treten zu lassen, sondern gezielt miteinander zu kombinieren und so eine besonders effektive Behandlung zu ermöglichen.

www.dekimed.de
kostenloser, unverbindliche Beratungsservice: 0800 751 11 11

Kontakt: Max Mustermann max@mustermann.eu
Kontakt:
Max Mustermann
max@mustermann.eu
Bälle
 
 
Kochen
 
Dekimed

© Verband Bildung und Erziehung | Landesverband Niedersachsen | Ellernstraße 38 | 30175 Hannover