Präsenzveranstaltung Schulrecht mit Herrn Dr. jur. Günther Hoegg

Alltägliche Fragen zum Schulrecht werden in dieser Veranstaltung von Dr. jur. Günther Hoegg beantwortet. Dr. Hoegg ist nicht nur promovierter Jurist mit dem Schwerpunkt Schulrecht, sondern auch ausgebildeter Lehrer und war als solcher über 30 Jahre in der Schule tätig. In zahlreichen Seminaren vermittelt er Lehrkräften (und Schulleitern) erfolgreich die Grundlagen ihres Berufsrechts.

Ort
Hannover
Stadtteilzentrum Lister Turm, Walderseestr. 100, 30177 Hannover

Veranstalter
VBE Niedersachsen, VNL

Termine
Mo, 20.02.2023, 09:30 Uhr - 15:30 Uhr

Anmeldung bis zum 3. Februar 2023 über: https://forms.gle/dJ7DzVcfy8BpJcer5

Die Teinehmeranzahl für die Veranstaltung ist begrenzt. Sollten Sie Fragen haben oder absagen müssen, teilen Sie uns dies bitte direkt per E-Mail an folgende E-Mail-Adresse mit:

Kontakt: events@vbe-nds.de


"Der hat doch schon wieder keine HA abgegeben. Nun ist es wirklich eine 6."
"Du gehst nicht in die Pause und bleibst hier!"
"Toller Präsentkorb. Aber darf ich den eigentlich annehmen?"
"Frau M. ist krank. Sie beaufsichtigen Ihre Klasse mit!"
"Puh, acht Stunden Unterricht, dann noch eine Konferent und ein Elternabend? Geht das?!"

Alles Fragen oder Gedanken, die sich sicher die meisten Lehrkräfte schon einmal gestellt haben. Und einiges kann gewiss nicht aus dem Stehgreif beantwortet werden. Lernen Sie die wichtigsten Grundlagen des Schulrechts kennen. Sehen Sie neue pädagogische Möglichkeiten und gewinnen Sicherheit bei unangenehmen Entscheidungen!

Zu folgenden Inhalten wird Herr Dr. Hoegg informieren:
• Rechte und Pflichten der Lehrkräfte
• Arbeitszeit, Mehrarbeit, Pausen und Ruhezeit
• Aufsichtspflicht und Haftung
• Kriterien der justizfesten Leistungsbewertung
• Umgang mit schultypischen Disziplinproblemen

Dr. jur. Günther Hoegg besitzt eine seltene Doppelqualifikation: Er ist nicht nur promovierter Jurist mit dem Schwerpunkt Schulrecht, sondern auch ausgebildeter Lehrer und war als solcher über 30 Jahre in der Schule tätig. In zahlreichen Seminaren vermittelt er Lehrkräften (und Schulleitern) erfolgreich die Grundlagen ihres Berufsrechts.

Die Fortbildungsveranstaltung findet zum Teil in der dienstfreien Zeit statt. Auch dann ist die Genehmigung der Dienststelle Voraussetzung für die Anmeldung und die dienstrechtliche Absicherung. Der Antrag auf Genehmigung der Dienstreise (Aus- und Fortbildungsreise) ist an die Schule zu richten.
Datenschutz erforderliche personenbezogene Daten werden für die Anmeldung und Durchführung der Veranstaltung nach den Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Niedersächsischen Datenschutzgesetz (NDSG) ver-arbeitet.

© Verband Bildung und Erziehung | Landesverband Niedersachsen | Raffaelstraße 4 | 30177 Hannover

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr InformationenJa, ich stimme zu