Herzlich Willkommen beim VBE Niedersachsen

 
 

Wer sind wir und was wollen wir für euch?

 
 

Wir setzen uns ein für

- ständige Qualifizierung des Nichtlehrenden
  Schulpersonals,
- eine Höhergruppierung des tarifbeschäftig-
  ten Personals,
- die Ausbildung der Erzieher/-innenan an
  Fachhochschulen.

Wir streiten für

- eine gleiche Einstufung aller Lehrämter,
- gleiche Arbeitsbedingungen,
- einen gesunden und sicheren Arbeitsplatz,
- eine Stärkung des Lehrerberufs durch Fort-
  und Weiterbildung,
- eine an der Profession orientierte Lehrerbil-
  dung.

 

Der Verband Bildung und Erziehung (VBE), Landesverband Niedersachsen:

-  parteiunabhängige Bildungsgewerkschaft   
- gewerkschaftliche und bildungspolitische Interessenvertretung von
  Pädagoginnen/Pädagogen aus dem Elementarbereich, aus 
  allen Schulstufen, sowie der Studenten und Lehrenden an 
  Hochschulen.
- für unsere Mitglieder bieten wir Rechtsberatung und Rechtsschutz
  in beruflichen Belangen.

Dachverband ist der »dbb – Beamtenbund und Tarifunion«:

- VBE: bundesweit größte Fachgewerkschaft im DBB
- Mitglied der Europäischen L.-gewerkschaftsbewegung (ETUCE).
- Unter dem Dach des dbb vertritt der VBE auch die Interessen der
  tarifbeschäftigten Mitglieder.

 

 

Der Verband Bildung und Erziehung (VBE), Landesverband Niedersachsen, vertritt als parteiunabhängige Bildungsgewerkschaft die gewerkschaftlichen und bildungspolitischen Interessen von Pädagoginnen und Pädagogen aus dem Elementarbereich, Primarbereich, den Sekundarstufen und der Lehrerbildung. Er bietet für seine Mitglieder Rechtsberatung und Rechtsschutz in beruflichen Belangen. Christlich-soziale, humanistische und aufklärerische Leitideen bilden die Grundlagen unseres pädagogischen und gesellschaftlichen Handelns.

Auf dieser Basis fühlt sich der VBE dem Weltaktionsprogramm der UN/UNESCO „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ verbunden. „Bildung und Lernen sollen dergestalt neu ausgerichtet werden, dass jeder die Gelegenheit hat, die Kenntnisse, Fähigkeiten, Werthaltungen und Einstellungen zu erwerben, die ihn in die Lage versetzen, zu einer nachhaltigen Entwicklung beizutragen.“ Bildung ist ein Menschenrecht und ein öffentliches Gut. Innovative und hochwertige Bildung für alle ist für den sozialen Zusammenhalt und die Wahrnehmung demokratischer
Bürgerrechte in unserer modernen Welt unabdingbar und beruht auf einer hohen Wertschätzung des Lehrerberufs.

Lehrkräfte, Erzieher und Ausbilder gehören zu den wichtigsten Akteuren, wenn es um die Verwirklichung einer veränderten Bildung sowie die Vermittlung des Lernens zum Zwecke einer nachhaltigen Entwicklung geht. Deshalb ist die Entwicklung einer hochwertigen Lehrerausbildung unter Einbeziehung der verbesserten pädagogischen Nutzung von IKT und die Anhebung von Standards im Unterrichtswesen der Schlüssel für eine qualitativ hochwertige Bildung. Der Lehr- und Lernprozess kann nur erfolgreich sein, wenn die Lehrkräfte selbst
gut ausgebildet sind, gut behandelt und respektiert werden und eine stabile Beziehung zu der Bildungseinrichtung haben, in der sie tätig sind.

Ein förderliches Politikumfeld ist von entscheidender Bedeutung bei der nachhaltigen Ausgestaltung des Bildungswesens. Politik hat sicherzustellen, dass alle Lehrkräfte gleichen Lohn für gleiche Arbeit, eine angemessene Vergütung und Altersvorsorge erhalten, sowie adäquate, gesunde und sichere Arbeitsbedingungen vorfinden.
An der Gestaltung des Lehrberufs im 21. Jahrhundert wird sich der VBE intensiv und kreativ beteiligen.
Landesvorsitz
Wir setzen uns für Sie ein!

3 BEKENNTNISSE – EIN VERBAND
- Solidarität
- Partizipation
- Professionalität

 
 
Franz-Josef Meyer

Franz - Josef Meyer
Landesvorsitzender
(gewählt durch VV am 17.12.2016)

stellv. Landesvorsitzende

Dr. Ingrid Otto
stellv. Landesvorsitzende
(gewählt durch VV am 17.12.2016)

© Verband Bildung und Erziehung | Landesverband Niedersachsen | Ellernstraße 38 | 30175 Hannover

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr InformationenVerstanden