Pinnwand Nr. 75

Unterrichtsversorgung kein Grund zum Optimismus

Zum Beginn des Schuljahres kommen aus dem Kultusministerium keine guten Nachrichten: Die Unterrichtsversorgung hat sich
insgesamt kaum verbessert und liegt weiterhin bei etwa 99 %. Das Abordnungskarussell dreht sich weiter – wenn auch etwas
langsamer – und der Quereinstieg insbesondere an Grundschulen wird zum Regelfall.
Neu sind sog. „Kaskadenabordnungen“, bei denen Lehrkräfte vom Gymnasium zur Sek I abgeordnet werden und diese dann wie auf einem Verschiebebahnhof an Grundschulen abordnen müssen. Diese Praxis trifft gleich mehrere Systeme in ihrer Unterrichtsplanung und geht zu Lasten zahlreicher Lehrkräfte, die zwischen den Schulen hin- und hergeschoben werden. Diese Vorgehensweise ist völlig inakzeptabel und muss sofort aufhören.

mehr........

© Verband Bildung und Erziehung | Landesverband Niedersachsen | Ellernstraße 38 | 30175 Hannover

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr InformationenVerstanden