04.03.2019

VBE-Kommissionsmitglieder zufrieden mit dem Tarifabschluss für Landesbeschäftigte:

EIN PLUS VON 8 PROZENT UND ERHÖHUNG DER
AUSGLEICHSZULAGE

- Gleichwertige und gleichzeitige Übernahme für Landesbeamte Bringschuld der Landesregierung -

 
 

„Klar war von Anfang an, dass es eine sehr komplexe Verhandlungsmasse gab, um die die Tarifpartner in Potsdam, die "dbb-beamtenbund und tarifunion", VERDI und die Vertreter der "Tarifgemeinschaft der Länder" zäh bis in die Nacht zum Sonntag in der 3. Verhandlungsrunde
gerungen haben. Das nun ausgehandelte Ergebnis sorgt bei allen Landesbeschäftigten für ein kräftiges Einkommensplus“. Mit diesen einleitenden Worten informiert VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann, dessen Organisation an den Verhandlungen durch Tarifvertreter beteiligt war, die VBE- Mitglieder. ......mehr!

© Verband Bildung und Erziehung | Landesverband Niedersachsen | Ellernstraße 38 | 30175 Hannover

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr InformationenVerstanden