11.02.2020

VBE Landesvorsitzender Franz-Josef Meyer zum Schulfahrten-Boykott Lüneburger Schulen

„ÜBERBEANSPRUCHUNGEN ENDLICH ERNST NEHMEN!“

- VBE-Appell: Am meisten beanspruchte Lehrkräfte aus Grundschulen und SEK I jetzt entlasten –

 
 

„Die Streichung von Schulfahrten von 17 Lüneburger Grundschulen und Oberschulen ist ein unüberhörbarer Hilferuf und sollte von der Politik endlich ernst genommen werden. Die ständig wachsenden zusätzlichen Aufgaben sind nicht mehr zu schaffen. Hier ist dringender
Handlungsbedarf durch das Kultusministerium", so Meyer in einer ersten Stellungnahme.
Der Lüneburger Protest ist nur die Spitze des Eisberges. In vielen Schulen rumort es, die Überbeanspruchungen haben ein Maß erreicht, das nicht mehr hinnehmbar ist und die Gesundheit der Lehrkräfte akut gefährdet. Wo bleibt da die Fürsorgepflicht des Staates? ........mehr!

© Verband Bildung und Erziehung | Landesverband Niedersachsen | Ellernstraße 38 | 30175 Hannover

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr InformationenVerstanden